Schatzinsel

Väter und Mütter mit Problemen durch Suchtmittel oder psychische Erkrankungen lieben ihre Kinder wie alle Eltern. Sie sind jedoch krankheitsbedingt oft nicht in der Lage, ihnen die Zuverlässigkeit und Zuwendung zu bieten, die Kinder brauchen. Sie hoffen, dass ihre Kinder nichts von ihrer Erkrankung mitbekommen.

Schatzinsel

Betroffene Kinder machen sich aber große Sorgen um ihre Eltern. Sie suchen die Schuld für das veränderte Verhalten von Mama oder Papa oft bei sich. Viel zu früh übernehmen sie Verantwortung und stellen eigene Bedürfnisse zurück. Diese Kinder benötigen verstärkt Beachtung und Unterstützung, damit sie sich gut und gesund weiterentwickeln können.

In der Gruppe Schatzinsel sollen die Kinder

  • Zeit und Aufmerksamkeit für sich bekommen
  • erfahren, dass sie nicht alleine mit ihrem
    Problem sind
  • belastende Erlebnisse verarbeiten können
  • Zugang zu eigenen Gefühlen finden
  • von Schuldgefühlen entlastet werden
  • kindgerecht über Alkohol- oder Drogenauswirkungen sowie psychische Erkrankungen aufgeklärt werden
  • Schutzfaktoren aufbauen
  • Verhalten in Notfallsituationen erlernen
  • "Eigene Schätze" (Stärken, Ressourcen) entdecken
  • ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen
  • singen, tanzen, spielen und unbeschwert sein.

Begleitend findet Elternberatung und Elternarbeit statt. Wir kooperieren mit Einrichtungen der Jugendhilfe. Die Gruppe ist offen für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Sie trifft sich regelmäßig im Familienzentrum K.E.K.S., Heinrich-Heine-Straße 8 in Speyer.