Aktuelles

Jahresbericht 2015

Download

 

"Flüchtlinge bei uns - wie können wir helfen"
Informationen für Ehrenamtliche

An einem Schlagbaum stehen sich Flüchtlinge und Menschen aus dem Einwanderungsland gegenüber.
"Flüchtlinge bei uns - wie können wir ihnen helfen” ist eine Arbeitshilfe für ehrenamtlich Engagierte. Sie richtet sich in erster Linie an Menschen, die berührt sind vom Schicksal der Flüchtlinge, die in Deutschland Asyl suchen. 
Download Broschüre

 

Sexualpädagogische Angebote
der Schwangerschaftsberatung

Logo wertvoll aufgeklärt Schatten

Paula ist schwanger

Eine Schwangerschaft verändert das Leben. Viele Fragen tauchen plötzlich auf. Die Schwangerschaftsberatung der Caritas begleitet Frauen, Männer und Paare kostenlos und unabhängig von ihrem Glauben.

 

"Kein Raum für Missbrauch"

Banner Kampagne

Der Caritasverband Speyer unterstützt die Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung gegen Kindesmissbrauch.

Wir sind für Sie da

Caritas-Zentrum Speyer

Bahnhofsstraße 31
67346 Speyer
Telefon: 06232 / 209-112

Informationen zu unseren Beratungsangeboten finden Sie unter:
Allgemeine Sozialberatung
Schwangerschaftsberatung
Kinderschutzdienst
Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung
Suchtberatung

Informationen zu unseren Standorten .

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.30 Uhr und
Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr
sowie Freitag von 8.30 bis 12 Uhr 

Online-Beratung

Tastaturknopf mit Aufschrift Hilfe

Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten . Die Beratung kostet nichts, ist anonym und sicher. 

 
Arbeiten bei der Caritas
 
Postleitzahl

Umkreis




 

Herzlich willkommen! 

Pascal Thümling

Sie suchen Rat und Hilfe oder sind interessiert an unseren Diensten? Im Caritas-Zentrum Speyer finden Sie Informationen, Beratung, Unterstützung und Begleitung. Wir helfen Ihnen in schwierigen Lebenslagen, in Krisen und Notsituationen.

Nach dem Caritas-Motto „Not sehen und handeln“ sind wir für alle Menschen da. Wir helfen fachkundig, unbürokratisch und zeitnah. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und Probleme. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir nach Lösungen.
Im Caritas-Zentrum Speyer stehen Ihnen vielfältige Angebote zur Verfügung, die Sie hier auf unserer Internetseite unter Ich suche Hilfe näher beschrieben finden. Neben unserem Standort in Speyer sind wir mit unseren Beratungsdiensten auch in Frankenthal und Limburgerhof vertreten.

Gemeinsam mit anderen Organisationen bilden wir zu Ihrem Wohl ein sicheres Netzwerk individueller Hilfen. Gerne steht unser Caritas-Zentrum Ihnen offen, wenn Sie unsere Hilfe brauchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Pascal Thümling, Leiter des Caritas-Zentrums

Familien finden gemeinsam Lösungen

Es ist die Hilfe zur Selbsthilfe, die beim Multi-Familien-Training im Vordergrund steht. Ohne Hemmschwelle soll sie gelingen, in einem Kreis von Gleichgesinnten mit den gleichen kleinen oder größeren Problemen. 2014 hat die katholische Pfarrei Pax Christi im Caritas-Zentrum Speyer einen wertvollen Kooperationspartner gefunden, der sie in dem Bestreben unterstützt, dass Familien gegenseitig von Erfahrungen und Ratschlägen zu partizipieren. Nach zwei Jahren ist die Vereinbarung der Partner am Mittwoch, 4. Mai, durch einen Kooperationsvertrag für das Multi-Familien-Training der Caritas erneuert worden, zu denen neben dem Caritas-Zentrum Speyer die katholischen Kindertagesstätten St. Hedwig und St. Elisabeth zählen.

Aha-Effekte hinter der Altersbrille

„Jugend stärken im Quartier“ - darum geht es Judith Wiencierz vom Caritas-Zentrum Speyer und ihrem Team seit gut einem Jahr. Beim Stadtteilfest „Voll was los“ am Samstag, 30. April, ausgerichtet vom Netzwerk Speyer-West, war die Caritas-Mitarbeiterin daher ebenfalls mit einem Stand vor Ort. Das Spiel- und Sportfest sollte als Rahmen dienen, innerhalb dessen Gespräche zu den verschiedensten Themen geführt werden können. 
 

"Jugend stärken im Quartier"

Jugendliche aus benachteiligten Stadtteilen zu fördern - das ist das Ziel des Modellprogramms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

In dem Projekt geht es um die Unterstützung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen zwölf und 26 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund. Das Caritas-Zentrum Speyer übernimmt die niederschwellige Beratung, während der VFBB mit dem Fallmanagement für die die berufliche Eingliederung zuständig ist. Um die Jugendlichen, die oft aus sozial schwachen Familien kommen, zu erreichen, wird noch eine Streetworkerin des VFBB und die Beraterin der Caritas vor Ort im Quartier unterwegs sein.